Jung + Partner Management Logo
Spitzenleistung bedeutet, gewöhnliche Dinge außergewöhnlich gut zu machen.

Projekterfolge Six Sigma

Kapazitätssteigerung bei einem Montageprozess

Wirtschaftszweig:Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen
Projektlaufzeit:4 Monate
Eingesetzte Werkzeuge und Methoden:Projektumweltanalyse, Prozessablaufanalyse (z.B. Micro Process Mapping, Taktzeitanalyse), grafische Analyse
Projektaufwand:1)ca. € 2.000
Netto-Einsparung:2)ca. € 16.000
Ausgangssituation:Bei einem vollautomatischen Montageprozess mussten zus√§tzliche Kapazit√§ten f√ľr eine absehbare Volumenssteigerung geschaffen werden. Dazu sollte die Taktzeit des Montageprozesses um 1 Sekunde reduziert werden. Die √Ąnderung der eingesetzten Teile und Materialien war unzul√§ssig. Auch mussten nat√ľrlich die Einhaltung der Qualit√§tsvorgaben und die Aufrechterhaltung der Anlagenverf√ľgbarkeit auf dem bisherigen hohen Niveau gew√§hrleistet bleiben.
Vorgehensweise:Mittels intensiver Prozessablaufanalyse wurden in jeder Arbeitsstation die f√ľr die Taktzeit relevanten Aktivit√§ten ermittelt und auf m√∂gliche Optimierungen hinterfragt. So wurde z.B. die Ver√§nderung des Fahrweges eines Roboter-Greifarms, die Schwenkung eines Bauteils w√§hrend der Zuf√ľhrung oder die Reduktion des F√ľllvolumens des Pr√ľfk√∂rpers bei der abschlie√üenden Dichtheitspr√ľfung als zielf√ľhrende Optimierungen des Montageprozesses identifiziert.
Ergebnis:Die Implementierung der auf Wirksamkeit gepr√ľften Ma√ünahmen in den Serienprozess f√ľhrte zu einer Reduktion der Taktzeit von 1,1 Sekunden, wodurch eine Kapazit√§tserh√∂hung von etwa 600 St√ľck pro Schicht erzielt wurde. Die Erkenntnisse aus diesem Projekt bilden die Grundlage f√ľr die Optimierung √§hnlicher Prozesse, auch in Schwesterwerken.

« Voriges ProjektZur ProjektübersichtNächstes Projekt »


1) Projektaufwand = alle durch das Projekt entstehenden Kosten (z.B. Personal-, Material-, Maschinenkosten) von Projektstart bis Projektabschluss plus die Abschreibung von im Zuge des Projektes getätigten Investitionen über 12 Monate

2) Netto-Einsparung = ausgabewirksame Einsparung über 12 Monate ab Projektabschluss minus Projektaufwand

© Jung + Partner Management GmbH

Jung + Partner Management GmbH
Europaring F 14 302
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 2236 312332
Fax: +43 2236 312351
E-Mail:
http://www.j-p-management.com